VCDS-Intensivkurs am 06.11.2018

Artikelnummer: S11040-ST

Name Kursteilnehmer

199,00 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Kostenlos)


sofort verfügbar

Lieferzeit: 0 Werktage



Beschreibung

Kaum eine Branche war und ist so von technischen Veränderungen geprägt wie das KFZ-Handwerk. Profitieren Sie daher von unserem längjährigen Umgang mit VCDS sowie der Betreuung unserer Kunden und erweitern Sie Ihr Wissen in einem unserer Basis- bzw. Intensivkurse.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Schulung explizit an Teilnehmer mit Erfahrung im KFZ-Bereich richtet und der Schwerpunkt auf dem gewerblichen Einsatz liegt. Ein grundlegendes Verständnis für die Fehlersuche in der Fahrzeugelektrik sowie Erfahrung mit Servicearbeiten setzen wir daher voraus.


Beachten Sie bitte, dass der Inhalt des VCDS-Basiskurs im VCDS-Intensivkurs mit inbegriffen ist.


Termin:

  • Dienstag, den 06.11.2018 von 09:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr


Schulungsort:

  • Steinfeldstr. 3, 39179 Barleben (IGZ, Haus1)



Stornierung:
Eine Stornierung/Absage der Schulung ist nur unter den nachfolgenden Schulungsteilnahme- und Stornierungsbedingungen möglich.
Lesen Sie sich das Dokument bitte aufmerksam durch und senden Sie uns dieses vollständig ausgefüllt und unterschrieben per Mail an: mail@pci-diagnosetechnik.de.


Teilnehmeranzahl:
Die Mindestanzahl der Teilnehmer liegt bei 13 Personen, jedoch höchstens 24 Personen.
Wir behalten uns vor die Schulung abzusagen, sollte die Mindestanzahl an Teilnehmern nicht erreicht werden.


Die Teilnahme an der Schulung wird Ihnen nochmals separat nach Zahlungseingang und der Übermittlung der Stornierungsbedingungen bestätigt.
Erst nach dieser schriftlichen Bestätigung ist die Buchung der Schulung wirksam.

Schulungsinhalte

Folgende Schulungsinhalte werden abgedeckt:

  • Einführung in die Eigendiagnose für VW, Audi, Seat und Skoda mit VCDS
  • Einstieg in die Identifikation von Steuergeräten und deren Funktionen
  • Arbeit mit Fehlerspeicher und Messwerten
  • Einsatz von Stellglieddiagnose und Grundeinstellung
  • Hintergründe und Funktion von Codierung und Anpassung
  • Sonderfall Servicerückstellung, Konzepte und Funktionen
  • Vorgehensweise bei Um- und Nachrüstungen
  • Erfahrungsaustausch, Fälle aus Ihrer und unserer Praxis


Zusätzlich zu den Inhalten des Basiskurses (siehe oben), werden im Intensivkurs noch folgende Themen behandelt:

  • Arbeit mit Fehlerspeicher und Messwerten (insbesondere Interpretation der Soll-und Istwerte) sowie deren grafische Darstellung bzw. Auswertung
  • Weitere Sonderfunktionen wie Ringbruchdiagnose und Historiendaten
  • Fahrzeugbewertung mit Hilfe der Eigendiagnose
  • Servicearbeiten im Detail (z. B. Feststellbremse, Partikelfilter, Ruhestrom)
  • Einblick in Software-Versions-Management (SVM) und Geheimnis- und Komponentenschutz (GeKo) sowie Hinweise zum Umgang



Die Schulung wird wieder von Sebastian Stange im Auftrag der PCI Diagnosetechnik GmbH & Co. KG durchgeführt. Sebastian ist seit 2004 für Ross-Tech (USA) im Bereich der Entwicklung und für den Support von VCDS tätig.

Bitte beachten Sie, dass sich diese Schulung explizit an Teilnehmer mit Erfahrung im KFZ-Bereich richtet und der Schwerpunkt auf dem gewerblichen Einsatz liegt. Ein grundlegendes Verständnis für Fehlersuche in der Fahrzeugelektrik sowie Erfahrung mit Servicearbeiten setzen wir daher voraus.

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: